Funktion und Design neu Interpretiert

Verbindung von Funktion und Design - neu interpretiert

Massivholzmöbel - Hersteller mit innovativen Tischmodellen. Handwerkliche Qualität aus Oberfranken.

Kurzfassung: die Kollektion Lignum Arts löst auf völlig neue Art die Probleme, die mit Einleg-und Ansteckplatten von Esstischen verbunden sind. Die Kollektion besticht durch eine verblüffende Optik und wird mit innovativen Methoden produziert.

Ein Auszug des Presseberichts:

Die holzschmiede GmbH in Thurnau in Oberfranken bietet seit Ende 2012 einen Massivholz-Esstisch mit einer ungewöhnlichen Auszugsmöglichkeit an. Der Tisch wird von einer Person an einer Seite leicht angehoben und dann ziehharmonika-ähnlich ausgezogen. Ansteck-oder Einlegplatten gibt es nicht und müssen daher auch nicht aufwändig verstaut werden. Diese Erweiterungsfunktion ist patentrechtlich geschützt und ein echter Blickfang für jeden Gast, der das Speisezimmer betritt. Sofort ist ersichtlich, dass kraft- und zeitsparende Technik sich sinnvoll mit innovativem Design verbindet. Passend zum Tisch gibt es Sitzbänke mit der gleichen Auszugsmechanik. Jetzt ist die Kollektion nach intensiven Designstudien optisch, aber auch funktionell und in der Modellvielfalt weiterentwickelt worden. Bisher dominierte aufgrund der stark dimensionierten, kantigen Bauteile eine grundsolide, massive Ausstrahlung. Sie wird durch die neuen Modelle mit ihren sanft gerundeten Tischkanten, den schräg gestellten grazilen Tischbeinen und der insgesamt schlanken Optik sinnvoll ergänzt. Deutlich ausgeweitet wurde auch die Zahl der möglichen Tischbreiten von jetzt 80 bis über 100cm. Die Tischlänge beträgt modellabhängig 125 bis 200cm, die Verlängerung je nach Kundenwunsch 50cm, 70cm oder 100cm. Diese Maße, in Verbindung mit den 6 Holzarten und der Vielzahl der Modellvarianten, eröffnen Raumplanern und Kunden ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten. Mit den zur Verfügung stehenden Holzarten Buche, Kernbuche, Eiche, Kirsche, Nussbaum und Bambus passt sich der Tisch jedem vorhandenen Esszimmer an. Technikbegeisterte Gäste werden sich gern erläutern lassen, dass die "Dehnungsschlitze" des zieharmonika-ähnlichen Tischteils bei den neuesten Modellen (Kollektion Lignum Arts 2.0) mit einem Laser in die Platte geschnitten werden und das Verleimen zahlreicher Lamellen wegfällt. Ebenfalls eine bahnbrechende Innovation. Schließlich wurde auch die Technik und Handhabung der Tische aufgrund der bisherigen Erfahrungen weiterentwickelt und erleichtert. Die Lignum Arts - Kollektion vertreibt die holzschmiede GmbH über den qualifizierten Möbeleinzelhandel und designorientierte Online-Shops.   Lignum Arts: Revolutionärer Tisch im neuen Design
Lignum Arts: Revolutionärer Tisch im neuen Design